Bibelschule / Bibelgespräch (Sabbatschule)

 

Die Bibelschule ist eine wichtige Einrichtung in unserer Gemeinde. Sie hat in den vergangenen hundert Jahren viel zum inneren und äußeren Wachstum unserer Gemeinde beigetragen.

Es ist deshalb immer wieder notwendig, auf  ihre Bedeutung und den Segen  hinzuweisen, der aus der Bibelschule fließt. Im Vordergrund  steht die  Glaubensgewißheit, die durch die  Bibelschule erlangt wird, "denn Gott, der da ließ Licht aus der Finsternis hervorleuchten, der hat einen hellen Schein in unsere Herzen gegeben, daß durch uns entstünde die Erleuchtung von der Erkenntnis der Klarheit Gottes in dem Angesichte Jesu Christi." (2.Kor. 4,6).

Das helle Licht, von dem der Apostel hier redet ist das Wort der Wahrheit. Es hat uns zur Erkenntnis unseres Heils geführt. Diese Erkenntnis wird nun von Woche zu Woche vermehrt durch die Betrachtung des Wortes in der Bibelschule. Das Studium der Betrachtung ermöglicht es dem einzelnen, diese Erkenntnis zu erlangen, die ihn in allen Anfechtungen beim Wort und auch bei der Gemeinde erhält. Es ist ja Gottes Absicht, dass wir alle "hinankommen zu einerlei Glauben und Erkenntnis des Sohnes Gottes und ein vollkommener Mann / Frau werden, die da sei im Maße des vollkommenen Alters Christi" (Eph. 4,13-14).

 




 

EUD-AusgabeStandard Ausgabe

 

Gruppeneinteilung

Datum Türbereich Süd (Klavier)
Podium
West (vor Orgel)  Nebenraum 2
07.04.

  Kristina Zilk


14.04.

Heike Reiter  
21.04.
   Dieter Merkert

28.04.     Heidrun Zang

05.05.
  Peter Dahmen

12.05.

Karola Johnson

19.05.  
Uli Nees


26.05.

Karola Johnson

02.06.

-  
09.06.  
Heike Reiter


16.06.

Dieter Merkert

23.06.

Peter Dahmen


30.06.

  Uli Nees

07.07.
    Heike Reiter
   
Dahmen Peter (L) Reiter Heike

Nees Uli